Home
Das bin ich
Bilder/Projekte
Aktuel/Ausstellungen
Skulpturen
Werdegang Skulpturen
Sonstige Skulpturen
Kurse
So finden Sie mich
Kontakt
Gästebuch
Meine Links
Impressum

Die Skulptur habe ich im Jahr 2014 angefertigt für eine Ausstellung in Leichlingen im Sinneswald. Diese findet jährlich unter einem anderen Thema statt. Im Jahr 2014 war das Thema "Nachhaltigkeit" gegeben. Ich hatte die Idee der Liebe, was ist nachhaltiger als die Liebe?
Die Skulptur ist angefertigt aus einer speziell, von H. Hegener, entwickelten Mörtelaufbautechnik. Der Vorteil, da sie einen Styroporkern hat, ist sie nicht so schwer, wie massive Steinskulpturen, jedoch genau so wetterbeständig durch ihre Außenhülle, die aus Zement-Mörtelgemisch besteht. Als Finish können die jeweiligen Werke mit Abtönfarbe angestrichen werden.
IMG_2678.JPG
1. Schritt: Tonmodell anfertigen.
IMG_2676.JPG
2. Schritt: Gerüst für dieStyroporelemente.
IMG_2682.JPG
3. Schritt: Styroporelemente mit Fliesenkleber fixieren.
IMG_2686.JPG
4. Schritt: Austrocknungspause zur besseren Stabilität
IMG_2699.JPG
5. Schritt: Fortfahren mit dem Kopfteilen
IMG_2700.JPG
6. Schritt: Fertiges Styroporgerüst.
IMG_2704.JPG
7. Schritt: Arme und Oberkörper geformt.
IMG_2712.JPG
8. Schritt: Auftragen des Zementgemisches, Endmodellage der Figur Schritt für Schritt....
IMG_2725.JPG
9. Schritt: Fast fertige Endmodellage... Arme fehlen noch.
      Weiter

Christal-art | alice.breukmann@gmail.com